Bechstein, Deutsches Universitätsleben

Ludwig Bechstein, Deutsches Universitätsleben
201 Seiten, Format 13 x 18,5 cm, fester Einband.

 

Artikelnummer: BDU

Kategorie: WJK Verlag, Studentenleben

Bechstein, Deutsches Universitätsleben (BDU)

19,90 €

  • 0,32 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Produktbeschreibung


Ludwig Bechstein, Deutsches Universitätsleben

201 Seiten, Format 13 x 18,5 cm, fester Einband.

 

 

1851 und 1852 erschienen in den unter Mitwirkung von Ernst Moritz Arndt und zahlreichen weiteren bedeutenden Publizisten herausgegebenen Sammelbänden Germania: Die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der deutschen Nation vier Abhandlungen über das deutsche Studentenleben von den Anfängen bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts mit dem Schwerpunkt auf der Zeit von der Gründung der Burschenschaft bis zur Revolution 1848/49. Diese sind hier erstmals zu einem Buch zusammengefaßt.

Ludwig Bechstein (* 24.11.1801 in Weimar, † 14.5.1860 in Meiningen) war zuerst Apothekengehilfe. Ab 1829 studierte er Philosophie, Geschichte und Literatur in Leipzig, wo er sich der Burschenschaft anschloß, und später in München. 1833 zum Leiter der Herzoglichen öffentlichen Bibliothek von Sachsen-Meiningen ernannt, sammelte und veröffent-lichte er Volksmärchen und Sagen und verfaßte selbst Gedichte, Novellen und Romane, darunter den Burschenschafts-Roman „Berthold der Student“. Daneben arbeitete er an zahlreichen Zeitschriten und Sammelbänden mit.